Renate Hammerer

Burn-out Prävention

„Nie nach vollkommener Zufriedenheit streben. Viele Aufgaben und Anforderungen, wenig Zeit – wie entkommt man dieser Zwickmühle, ohne dabei auszubrennen?“ – eine Headline aus dem Karriere-Standard Interview mit Gunther Schmidt (Systelios). Ein schöner Titel für ein Thema, das scheinbar immer mehr Menschen bewegt.

Manche nennen es Burn-out Prävention
und nutzen dafür Coaching

Psychische Belastungen und der Umgang damit sind kein rein individuelles Thema. Auch die HR-Abteilungen sind im Rahmen des Arbeitnehmerschutzes mit dem Thema psychosoziale Belastungen neuerdings gesetzlich noch mehr gefordert.

Gesundheitsprävention generell, aber auch der Einfluss der Unternehmens- und Führungskultur sind Teile eines Gesamtpuzzles, das Mitarbeitende darin unterstützen soll, wie sie ihre physische und psychische Gesundheit und damit die Arbeitsfähigkeit erhalten können.

Comments are closed.